Herzliche Einladung zur Laudes 08. September 2017

Im Chorgestühl der Pfarrkirche St. Peter und Paul wird jeden Freitag um 7:30 Uhr gemeinsam die Laudes gebetet.

Dazu sind alle herzlich eingeladen, die den Tag mit diesem traditionellen Gebet beginnen wollen.

Schon die ersten Christen kamen nicht nur “zum Brotbrechen” in ihren Häusern zusammen, sondern auch zum gemeinsamen Abend- und Morgengebet. Später wurden daraus in den klösterlichen Gemeinschaften sieben gemeinsame Gebetszeiten, das Stundengebet, das heute auch alle Geistlichen in einer etwas verkürzten Form als Brevier beten. Das zweite Vatikanische Konzil hat in seiner Liturgiekonstitution die Tagzeitenliturgie wieder den Pfarrgemeinden aufgetragen als öffentliches und gemeinsames Morgengebet, die Laudes, einmal in der Woche gebetet werden könnte.

Eine Laudes dauert ca. 20 Minuten und setzt sich aus einer festen Abfolge von Hymnen, Psalmen, einer kurzen Tageslesung, Bitten und dem Vaterunser zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.